Wir stiften Kultur

Das Gemeinschaftsprojekt „Proexcellentia“ der Stiftung Südtiroler Sparkasse, des Unternehmerverbandes Südtirol sowie der deutschen, italienischen und ladinischen Bildungsdirektion wurde neu ausgerichtet.

Die neue Veranstaltungsform zeichnet und ehrt alle Maturantinnen und Maturanten mit der Höchstzahl von 100 Punkten anlässlich einer gesonderten Festveranstaltung, die voraussichtlich im Dezember 2022 stattfindet, aus.

Die besten Maturantinnen und Maturanten werden von uns via Mail kontaktiert. Es ist keine Anmeldung wie in den vergangenen Jahren notwendig.

 

L’iniziativa “Proexcellentia” a firma congiunta della Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano, di Assoimprenditori Alto Adige e delle Direzioni scolastiche Italiana, Tedesca e Ladina è stata redefinita.

Il nuovo format prevede che tutti gli studenti che hanno ottenuto il punteggio massimo (100) all’esame di maturità saranno onorati e premiati in occasione di un incontro solenne che si terrà probabilmente nel dicembre 2022.

I migliori maturandi saranno contattati via e-mail. Non è necessario registarsi come negli anni precedenti.

Im Zeitalter der immer komplexer werdenden Systeme und der vielschichtigsten Frage- und Problemstellungen ist es den Wettbewerbsveranstaltern ein Anliegen, mit der Initiative „Leistung belohnen und sichtbar machen“ jene zu prämieren und zu motivieren, die Dank ihrer Disziplin und ihres Leistungswillens die Voraussetzungen haben auch in Zukunft Außerordentliches zu leisten, anstehende Fragen zu beantworten, kompetent zu handeln sowie Vorbild zu sein.

Mit dem Ziel die moderne Bildungspolitik unseres Landes weiter zu ergänzen und besondere Leistungen gezielt zu fördern, zeichnet der Schülerwettbewerb jedes Jahr die 30 besten Maturanten mit einem Verrechnungsgutschein in Höhe von 1.000,- Euro aus. Bei der Auswahl der 30 leistungsfähigsten Schülerinnen und Schüler werden je 15 Maturanten aus den allgemeinbildenden Oberschulen und 15 Maturanten aus den Fachoberschulen berücksichtigt. Zur Erstellung der Rangliste wird des Weiteren nicht nur der Punktestand der staatlichen Abschlussprüfung berücksichtigt, sondern auch der Notendurchschnitt der beiden ersten Oberschuljahre, die sogenannten Schulguthaben (außerschulische Leistungen) sowie der Sprachgruppenproporz, nach dem 20 SchülerInnen der deutschen (10 aus den allgemeinbildenden Oberschulen und 10 aus den Fachoberschulen), 8 SchülerInnen der italienischen (4 aus den allgemeinbildenden und 4 aus den Fachoberschulen) und 2 SchülerInnen der ladinischen Oberschulen (1 aus den allgemeinbildenden und 1 aus den Fachoberschulen) in den Genuss der Förderung kommen.

Mit dem Wettbewerb möchten die Projektträger bewusst ein Zeichen der Anerkennung setzen, um junge hochbegabte Schüler zu motivieren und sie auf ihrem Ausbildungsweg finanziell zu unterstützen.

Stiftung Südtiroler Sparkasse | Talfergasse Nr. 18 | I-39100 Bozen | Tel +39 0471 316000 | info@stiftungsparkasse.it | Mwst.Nr: 94033520217

© geiger-webdesign.com
Wir nutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.